WETTKAMPFKUGELN

 

 

Wettkampfkugeln müssen im Gegensatz zu Freizeitkugeln das Gewicht, eine Kugelnummer und den Hersteller eingraviert haben. Wettkampfkugeln sind in unterschiedlichen Gewichten, Grössen und Riffelungen erhältlich. Das heisst, sie können der Handgrösse angepasst werden. Gegenüber Freizeitkugeln sind sie auch viel genauer produziert. Das heisst Durchmesser, Gewicht und Härte sind in engen Toleranzen gefertigt. Damit die Kugeln ein gutes „Geradeauslaufverhalten" haben, ist es wichtig, dass die Wanddicke (die Kugeln sind ja innen hohl) möglichst überall gleich ist. Freizeitkugeln haben Einheitsgrösse und Einheitsgewicht.

!